Sonntag, 6. April 2008

Tierisch

Molly ist der "Gold"hamster unseres Jüngsten. Warum immer auch diese Tiere "Gold" heißen, auch wenn sie ganz dunkel sind, kann ich nicht verstehen.
Jedenfalls war heute mal wieder großer Putztag - das schönste daran ist immer anschließend der große Nestbau. Dann wird jedes Fitzelchen weiches Papier zusammengesammelt, in die Backen gestopft und in die Hausecke gebracht





und wenn wir nicht schnell genug sind mit dem Nachschub, dann kann man ja auch mal aus dem Käfig rausklettern... aber diesen dunklen Knopfaugen kann man doch auch nicht böse sein.
Natürlich hat es keinen Ausflug gegeben und ich versichere auch, dass Molly nun nach getaner Arbeit wieder friedlich in ihrem neu ausgepolsterten Nest schläft!!!!

Kommentare:

  1. Oh wie putzig! Aber wußtest Du auch,dass der "Goldhamster"gestern seinen 75igsten Geburtstag gefeiert hat?-ja, vor 75 Jahren hat man das erste Mal Hamster in Gefangenschaft gezüchtet!:)
    Ich bin mit meinen Kindern aus diesem Alter(gottseidank)raus.
    Trotzdem viel Spass weiterhin mit dem Tierchen

    AntwortenLöschen
  2. nein...wie nieeeeeeeeedlich...wie haben auch eine alte hamsterdame bei uns wohnen, ihr name ist Brownie und ist eine zierliche alte dame mit einem schlitz im ohr, die dame hat eine lange reise hinter sich, da wir sie in montabaur gekauft haben...seid ich denken kann, haben ich immer mal wieder einen hamsti gehabt...und unsere maus darf sich auf 100x40 käfig*eher aquarium* mit einem riesigen laufrad, etagen und kletterbaum austoben und freut sich hoffentlich an ihrem hamsterleben bei uns....liebe grüße

    AntwortenLöschen