Donnerstag, 7. Mai 2009

Rhabarber

heute habe ich (nach den Regentagen) endlich meine neue Rhabarberstaude gepflanzt.

Ein Weilchen wird es noch dauern, bis ich meine Rhabarberschorle aus eigener Ernte bekomme - aber verzichten muss ich ja nicht, solange es die Stangen noch auf dem Markt zu kaufen gibt.

Hier habes auch noch ein prima Eisrezept - einfach köstlich!

Rhabarbereis mit Erdbeeren

- 1 kg Rhabarber
- 150 g Zucker
- Saft von 1 Zitrone
- 250 g Erdbeeren
- 1EL Puderzucker

Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden.
Mit 1/8 l Wasser aufkochen, dann zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen.
Rhabarber in ein Sieb geben und den Saft auffangen.
600 ml abmessen, mit Zucker und Zitronensaft mischen. So lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Saft auskühlen lassen.
Rhabarbersaft in einen hohen Rührbecher gießen und für ca. 2 Stunden in die Gefriertruhe stellen. Dann mit dem Schneebesen gut durchrühren oder mit dem Stabmixer pürieren. Wieder ins Gefrierfach. Vorgang mehrmals (mind. dreimal!) wiederholen.
Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Mit Puderzucker bestäuben und ziehen lassen.
Eis mit den Früchten anrichten.
Wünsche euch einen guten Appetit!

Kommentare:

  1. Es gibt nichts Leckereres (was für ein Wort...:-))
    als Rhabarber...hmmm....einzigartig. Ich liebe alles damit und freue mich über jedes Rezept!!
    Liebste Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hu das hört sich aber lecker an.
    Da wünsch ich Dir, das Dein Rhabarber gaaaanz schnell wächst.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm, das klingt ja lecker! Ich mag Rhabarber auch sehr. Dankeschön für das schöne Rezept und den lieben Kommentar bei mir liebe Claudia :o)) Einen guten Wochenstart und liebe Grüße von Gaby

    AntwortenLöschen